Watzman

Herzlich Willkommen bei den Berchtesgadener Ringern



Die Berchtesgadener Ringer sind eine Abteilung des TSV Berchtesgaden und blicken auf eine lange Geschichte zurück.
Die Ringerabteilung war insgesamt 25 Jahre lang in der 2. Ringer-Bundesliga vertreten.
So wurde sie in der Saison 1973/74 Meister der Bayernliga (Gruppe Süd) und stieg dadurch
in der Saison 1974/75 in die damalige Regionalliga (Gruppe Süd) auf, die ab der
Saison 1978/79 in 2. Bundesliga umbenannt wurde. Diese Saison beendete der TSV auf dem 3. Platz.
Weitere gute Platzierungen erreichte der TSV in der Saison 1992/93 (Platz 1 bzw.
Zweitligameister der Staffel Süd, scheiterte jedoch beim Aufstiegskampf in die
1. Bundesliga am SV Freiburg-Haslach), Saison 1993/94 (Platz 3), 1994/95 (Platz 3)
und 1995/96 (Platz 2). Erst nach insgesamt 25 Jahren stieg der TSV Berchtesgaden in der
Saison 1998/99 in die Bayernliga ab und hat seither den Wiederaufstieg in die
2. Bundesliga nicht mehr geschafft.
Nach einem weiteren Auf und Ab treten die Ringer des TSV Berchtesgaden
seit 2016 in der Bayernliga an.


Wo wir zu finden sind


Breitwiesen Turnhalle - Training

Das Training des Berchtesgadener Ringer findet in der Breitwiesenhalle in Berchtesgaden statt.

AlpenCongress - Heimkämpfe

Die Heimkämpfe der Berchtesgadener Ringer finden vor atemberaubender Kulisse
im AlpenCongress Berchtesgaden statt.