Watzman

Neuigkeiten


24-3-2024 : Wittelsbacher-Turnier: TSV Berchtesgaden überzeugt mit starken Leistungen

Wittelsbacher-Turnier: Am vergangenen Samstag versammelten sich Schüler- und Jugendringern aus ganz Bayern zum Wittelsbacher-Turnier in Aichach, ausgerichtet vom TSV Aichach. Unter den fast 400 Teilnehmern zeigte der TSV Berchtesgaden eine beeindruckende Präsenz mit 15 Nachwuchsringern. Die Ergebnisse spiegeln den Trainingsfleiß der Berchtesgadener Athleten wider. Florian Ilsanker sicherte sich den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse und demonstrierte damit seine herausragende Form für die anstehenden deutschen Meisterschaften. Als einziger Teilnehmer seiner Klasse sicherte sich Rasmus Böhm ebenfalls den Titel. Xaver Lenz zeigte eine starke Leistung und belegte den zweiten Platz, während Adilina Skyrda sich über einen respektablen dritten Platz freuen konnte. Florian Eder und Xaver Soyter kämpften sich tapfer auf den vierten Platz, während Vincent Sieger den fünften Platz belegte. Für Kevin März, der erst seit drei Monaten am Ringtraining teilnimmt, war es das zweite Turnier. Trotz seiner vergleichsweise kurzen Trainingszeit bewies er Ausdauer und landete auf einem respektablen sechsten Platz nach fünf herausfordernden Kämpfen. Das Turnier bot auch den jüngsten Mitgliedern des TSV Berchtesgaden eine wertvolle Gelegenheit, außerhalb des Trainings erste Kampferfahrungen zu sammeln. Die Schüler wurden von ihren engagierten Trainern Mike Günther und Hans Preinfalk begleitet, die sie tatkräftig unterstützten und motivierten. Das Wittelsbacher-Turnier war das erste Turnier nach den Bezriks- und Bayerischen Meisterschaften. Die erzielten Erfolge sind ein verdientes Lob für die Athleten und ihre Betreuer. In Bayern kann der TSV Berchtesgaden im Jugendbereich durchaus mitringen.

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

24-3-2024 : Wittelsbacher-Turnier: TSV Berchtesgaden überzeugt mit starken Leistungen

Wittelsbacher-Turnier: Am vergangenen Samstag versammelten sich Schüler- und Jugendringern aus ganz Bayern zum Wittelsbacher-Turnier in Aichach, ausgerichtet vom TSV Aichach. Unter den fast 400 Teilnehmern zeigte der TSV Berchtesgaden eine beeindruckende Präsenz mit 15 Nachwuchsringern. Die Ergebnisse spiegeln den Trainingsfleiß der Berchtesgadener Athleten wider. Florian Ilsanker sicherte sich den ersten Platz in seiner Gewichtsklasse und demonstrierte damit seine herausragende Form für die anstehenden deutschen Meisterschaften. Als einziger Teilnehmer seiner Klasse sicherte sich Rasmus Böhm ebenfalls den Titel. Xaver Lenz zeigte eine starke Leistung und belegte den zweiten Platz, während Adilina Skyrda sich über einen respektablen dritten Platz freuen konnte. Florian Eder und Xaver Soyter kämpften sich tapfer auf den vierten Platz, während Vincent Sieger den fünften Platz belegte. Für Kevin März, der erst seit drei Monaten am Ringtraining teilnimmt, war es das zweite Turnier. Trotz seiner vergleichsweise kurzen Trainingszeit bewies er Ausdauer und landete auf einem respektablen sechsten Platz nach fünf herausfordernden Kämpfen. Das Turnier bot auch den jüngsten Mitgliedern des TSV Berchtesgaden eine wertvolle Gelegenheit, außerhalb des Trainings erste Kampferfahrungen zu sammeln. Die Schüler wurden von ihren engagierten Trainern Mike Günther und Hans Preinfalk begleitet, die sie tatkräftig unterstützten und motivierten. Das Wittelsbacher-Turnier war das erste Turnier nach den Bezriks- und Bayerischen Meisterschaften. Die erzielten Erfolge sind ein verdientes Lob für die Athleten und ihre Betreuer. In Bayern kann der TSV Berchtesgaden im Jugendbereich durchaus mitringen.

4-2-2024 : Schülerringer mit neuen T-Shirts ausgestattet

Nicht nur neue Trikots, sondern auch Sport-T-Shirts gab es als Sponsoring für unsere Schülermannschaft. Vielen Dank an Olya Linnberg vom Hotel Alpina für die Unterstützung unserer Jugend!

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

4-2-2024 : Schülerringer mit neuen T-Shirts ausgestattet

Nicht nur neue Trikots, sondern auch Sport-T-Shirts gab es als Sponsoring für unsere Schülermannschaft. Vielen Dank an Olya Linnberg vom Hotel Alpina für die Unterstützung unserer Jugend!

4-2-2024 : Schülerringer mit neuen Trikots ausgestattet

Gut gerüstet für die Heimkämpfe in der kommenden Saison 2024 sind unsere Schülerringer: Der Fahr- und Baggerbetrieb „Eder Thomas“ hat einen kompletten Satz an Heim-Trikots gesponsert. Vielen Dank für die Unterstützung!

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

4-2-2024 : Schülerringer mit neuen Trikots ausgestattet

Gut gerüstet für die Heimkämpfe in der kommenden Saison 2024 sind unsere Schülerringer: Der Fahr- und Baggerbetrieb „Eder Thomas“ hat einen kompletten Satz an Heim-Trikots gesponsert. Vielen Dank für die Unterstützung!

3-2-2024 : Erfolgreiche Schüler bei den Bezirksmeisterschaften in Trostberg

Bei den Bezirksmeisterschaften in Trostberg am 13.1.2024 waren die Schüler des TSV Berchtesgaden mit insgesamt 26 Teilnehmern in den beiden Turnieren (freistil + greco) vertreten. Die Ergebnisse im freien Stil: A/B-Jugend: 35kg: 2. Platz Xaver Gau, 3. Platz Maxi Ilsanker; 38kg: 1. Platz Christoph Wurm, 5. Platz Lorenz Aschauer; 42kg: 3. Platz Alois Graf; 48kg: 1. Platz Florian Ilsanker; 51kg: 7. Platz Fabian Grassl; 60kg 9. Platz Kevin März, 10. Platz Franz Xaver Nikola; C/D-Jugend: 25 kg: 2. Platz Charlotte Gau, 4. Platz Andreas Palzer; 38kg: 3. Platz Maxi Strobl, 11. Plätze Arik Hotzler und Caspar Sattelmayer; 46kg: 1. Platz Xaver Lenz; E-Jugend: 18kg: 1. Platz Adelina Skyrta; 23kg: 4. Platz Joris Riemer; 26kg: 3. Platz Johannes Lenz; 27kg: 1. Platz Xaver Soyter. Die Ergebnisse im griechisch-römischen Stil: A/B-Jugend: 35kg: 2. Platz Xaver Gau, 3. Platz Maxi Ilsanker; 38kg: 1. Platz Christoph Wurm; 48kg: 1. Platz Florian Ilsanker; 51kg: 2. Platz Fabian Graßl; 92kg: 1. Platz Maxi Leo. Wir gratulieren allen Sportlern zu den erfolgreichen Ergebnissen!

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

3-2-2024 : Erfolgreiche Schüler bei den Bezirksmeisterschaften in Trostberg

Bei den Bezirksmeisterschaften in Trostberg am 13.1.2024 waren die Schüler des TSV Berchtesgaden mit insgesamt 26 Teilnehmern in den beiden Turnieren (freistil + greco) vertreten. Die Ergebnisse im freien Stil: A/B-Jugend: 35kg: 2. Platz Xaver Gau, 3. Platz Maxi Ilsanker; 38kg: 1. Platz Christoph Wurm, 5. Platz Lorenz Aschauer; 42kg: 3. Platz Alois Graf; 48kg: 1. Platz Florian Ilsanker; 51kg: 7. Platz Fabian Grassl; 60kg 9. Platz Kevin März, 10. Platz Franz Xaver Nikola; C/D-Jugend: 25 kg: 2. Platz Charlotte Gau, 4. Platz Andreas Palzer; 38kg: 3. Platz Maxi Strobl, 11. Plätze Arik Hotzler und Caspar Sattelmayer; 46kg: 1. Platz Xaver Lenz; E-Jugend: 18kg: 1. Platz Adelina Skyrta; 23kg: 4. Platz Joris Riemer; 26kg: 3. Platz Johannes Lenz; 27kg: 1. Platz Xaver Soyter. Die Ergebnisse im griechisch-römischen Stil: A/B-Jugend: 35kg: 2. Platz Xaver Gau, 3. Platz Maxi Ilsanker; 38kg: 1. Platz Christoph Wurm; 48kg: 1. Platz Florian Ilsanker; 51kg: 2. Platz Fabian Graßl; 92kg: 1. Platz Maxi Leo. Wir gratulieren allen Sportlern zu den erfolgreichen Ergebnissen!

15-10-2023 : Zwei Schülerringer nach Deutscher Meisterschaft in Frankfurt a.d. Oder geehrt

Bei der ersten U14 Detschen Meisterschaft in beiden Stilarten in Frankfurt a.d. Oder diesen April nahmen auch die beiden Berchtesgadener Schülerringer Christoph Wurm (38 kg, Griechisch-Römisch) und Florian Ilsanker (41 kg, Freistil) teil. Christoph Wurm hatte mit seinen nur 36 kg in der Gewichtsklasse bis 38 kg einen schweren Stand und landete nach drei verlorenen Kämpfen auf dem 10. Platz dieser Gewichtsklasse. Besser lief es bei Florian Ilsanker, der nach vier Kämpfen im Pool nur dem späteren dt. Meister Mike Seel aus Kleinostheim unterlag und somit als Pool-Zweiter ins Finale um Platz 3 einzog. Dort setzte sich Florian mi einem 1:3 Punktesieg gegen Vladislaw Harcenko deutlich durch und wurde damit 3. Deutscher Meister. Wir gratulieren den beiden Nachwuchsringern zu diesen Erfolgen. Beim gestrigen Heimkampf gegen den SV Kempten wurden die beiden für ihre Erfolge geehrt.

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

15-10-2023 : Zwei Schülerringer nach Deutscher Meisterschaft in Frankfurt a.d. Oder geehrt

Bei der ersten U14 Detschen Meisterschaft in beiden Stilarten in Frankfurt a.d. Oder diesen April nahmen auch die beiden Berchtesgadener Schülerringer Christoph Wurm (38 kg, Griechisch-Römisch) und Florian Ilsanker (41 kg, Freistil) teil. Christoph Wurm hatte mit seinen nur 36 kg in der Gewichtsklasse bis 38 kg einen schweren Stand und landete nach drei verlorenen Kämpfen auf dem 10. Platz dieser Gewichtsklasse. Besser lief es bei Florian Ilsanker, der nach vier Kämpfen im Pool nur dem späteren dt. Meister Mike Seel aus Kleinostheim unterlag und somit als Pool-Zweiter ins Finale um Platz 3 einzog. Dort setzte sich Florian mi einem 1:3 Punktesieg gegen Vladislaw Harcenko deutlich durch und wurde damit 3. Deutscher Meister. Wir gratulieren den beiden Nachwuchsringern zu diesen Erfolgen. Beim gestrigen Heimkampf gegen den SV Kempten wurden die beiden für ihre Erfolge geehrt.

22-9-2022 : Zwei Medallien bei der dt. Meisterschaft für den TSV Berchtesgaden

Bei den deutschen Meisterschaften der B-Jugendlichen in Laudenbach im griechisch-römischen Stil vom 16. bis 18. September erkämpfen sich die beiden Nachwuchsringer Paul Ilsanker und Maxi Leo jeweils die Bronze-Medaille. Pauli trat in der Klasse bis 62kg an, die mit 13 Teilnehmern besetzt war. In den ersten drei Kämpfen gab Pauli nur einen einzigen Punkt ab und gewann souverän. Erst im vierten Kampf musste Pauli eine knappe Niederlage (7:8 Punkte) gegen Joshua Bellscheidt einstecken und landete so im Finale um Platz 3. Pauli ließ seinem Kontrahenten Artur Gottfried aus Nürnberg keine Chance und wurde bei einem Punktestand von 0:10 dritter deutscher Meister. Nochmal stärker besetzt war die Klasse bis 80kg mit 16 Teilnehmern. Maxi Leo hatte einen holprigen Start ins Turnier, bei dem er gegen den späteren deutschen Meister Linus Hörchner technisch unterlegen von der Matte gehen musste. In den nachffolgenden vier Kämpfen aber ließ sich der B-Jugendliche nicht unterkriegen und sicherte sich mit zwei Schultersiegen, einem deutlichen Punktesieg und einem Sieg durch Aufgabe die Teilnahme am kleinen Finale. Dieses entschied Maxi in einem harten Kampf mit 7:10 Punkte für sich und ist somit ebenfalls dritter deutscher Meister. Wir gratulieren den beiden zu ihren starken Leistungen!

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

22-9-2022 : Zwei Medallien bei der dt. Meisterschaft für den TSV Berchtesgaden

Bei den deutschen Meisterschaften der B-Jugendlichen in Laudenbach im griechisch-römischen Stil vom 16. bis 18. September erkämpfen sich die beiden Nachwuchsringer Paul Ilsanker und Maxi Leo jeweils die Bronze-Medaille. Pauli trat in der Klasse bis 62kg an, die mit 13 Teilnehmern besetzt war. In den ersten drei Kämpfen gab Pauli nur einen einzigen Punkt ab und gewann souverän. Erst im vierten Kampf musste Pauli eine knappe Niederlage (7:8 Punkte) gegen Joshua Bellscheidt einstecken und landete so im Finale um Platz 3. Pauli ließ seinem Kontrahenten Artur Gottfried aus Nürnberg keine Chance und wurde bei einem Punktestand von 0:10 dritter deutscher Meister. Nochmal stärker besetzt war die Klasse bis 80kg mit 16 Teilnehmern. Maxi Leo hatte einen holprigen Start ins Turnier, bei dem er gegen den späteren deutschen Meister Linus Hörchner technisch unterlegen von der Matte gehen musste. In den nachffolgenden vier Kämpfen aber ließ sich der B-Jugendliche nicht unterkriegen und sicherte sich mit zwei Schultersiegen, einem deutlichen Punktesieg und einem Sieg durch Aufgabe die Teilnahme am kleinen Finale. Dieses entschied Maxi in einem harten Kampf mit 7:10 Punkte für sich und ist somit ebenfalls dritter deutscher Meister. Wir gratulieren den beiden zu ihren starken Leistungen!

10-4-2022 : Starker Abschluss der Berchtesgadener Ringer bei den Bayerischen Meisterschaften

Am heutigen Sonntag, 10. April 2022, fand der letzte Kampftag der Bayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Regensburg statt. Diesmal waren die B-Jugendlichen und Junioren zum Wettkampf aufgerufen. Die Berchtesgadener Ringer nahmen mit vier Nachwuchsringern teil. Wie schon die Woche zuvor trat Paul Ilsanker in der mit 19 Teilnehmern stark besetzen Gewichtsklasse bis 62 kg an. In insgesamt sechs Kämpfen rang sich Pauli an die Spitze seines Pools und gewann auch das darauffolgende Finale souverän. Am Ende dieses Kampftages gab Pauli keine einzige Wertung an einen der Gegner ab. Die Gewichtsklasse bis 80 kg wurde mit fünf Teilnehmer nordisch ausgerungen, d.h. jeder gegen jeden. Maxi Leo konnte sich in seinen vier Kämpfen souverän durchsetzen und wurde damit Bayerischer Meister. Sein Bruder Korbi Leo trat bei den Junioren in der Klasse bis 97 kg an. In insgesamt fünf Kämpfen musste Korbi zwei Niederlagen einstecken und kommt somit als dritter Bayerischer Meister zurück nach Berchtesgaden. Des weiteren nahm Daniel Petersen in der Gewichtsklasse bis 72 kg am Turnier teil. Begleitet wurden die Ringer von ihren Trainern Uwe Petersen und Hans Preinfalk.

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

10-4-2022 : Starker Abschluss der Berchtesgadener Ringer bei den Bayerischen Meisterschaften

Am heutigen Sonntag, 10. April 2022, fand der letzte Kampftag der Bayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Regensburg statt. Diesmal waren die B-Jugendlichen und Junioren zum Wettkampf aufgerufen. Die Berchtesgadener Ringer nahmen mit vier Nachwuchsringern teil. Wie schon die Woche zuvor trat Paul Ilsanker in der mit 19 Teilnehmern stark besetzen Gewichtsklasse bis 62 kg an. In insgesamt sechs Kämpfen rang sich Pauli an die Spitze seines Pools und gewann auch das darauffolgende Finale souverän. Am Ende dieses Kampftages gab Pauli keine einzige Wertung an einen der Gegner ab. Die Gewichtsklasse bis 80 kg wurde mit fünf Teilnehmer nordisch ausgerungen, d.h. jeder gegen jeden. Maxi Leo konnte sich in seinen vier Kämpfen souverän durchsetzen und wurde damit Bayerischer Meister. Sein Bruder Korbi Leo trat bei den Junioren in der Klasse bis 97 kg an. In insgesamt fünf Kämpfen musste Korbi zwei Niederlagen einstecken und kommt somit als dritter Bayerischer Meister zurück nach Berchtesgaden. Des weiteren nahm Daniel Petersen in der Gewichtsklasse bis 72 kg am Turnier teil. Begleitet wurden die Ringer von ihren Trainern Uwe Petersen und Hans Preinfalk.

10-4-2022 : Erfolge für Ringerjugend bei den Bayerischen Meisterschaften in Griechisch

Am gestrigen Samstag, 9. April 2022, traten drei Berchtesgadener Nachwuchsringer zu den Bayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Regensburg an. Einen starken Kampftag zeigte Florian Ilsanker, der in der Gewichtsklasse bis 42 kg und damit eine Klasse höher als noch vergangenen Samstag bei der Freistil-BM antrat. In insgesamt sechs Kämpfen, die teilweise voll über die Zeit gingen, erkämpfte er sich die Bayerische Meisterschaft. Vincent Sieger trat in der Gewichtsklasse bis 46 kg an und bestritt insgesamt drei Kämpfe. Im Finale unterlag er jedoch klar und ist somit Bayerischer Vizemeister. Wasti Heinfelder trat in der Gewichtsklasse bis 34 kg an und unterlag im Kampf um Platz 5 und 6. Begleitet wurden die Nachwuchsathleten von ihrem Trainer Wolle Küpper.

Mhh leider ist uns ein Fehler unterlaufen

10-4-2022 : Erfolge für Ringerjugend bei den Bayerischen Meisterschaften in Griechisch

Am gestrigen Samstag, 9. April 2022, traten drei Berchtesgadener Nachwuchsringer zu den Bayerischen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil in Regensburg an. Einen starken Kampftag zeigte Florian Ilsanker, der in der Gewichtsklasse bis 42 kg und damit eine Klasse höher als noch vergangenen Samstag bei der Freistil-BM antrat. In insgesamt sechs Kämpfen, die teilweise voll über die Zeit gingen, erkämpfte er sich die Bayerische Meisterschaft. Vincent Sieger trat in der Gewichtsklasse bis 46 kg an und bestritt insgesamt drei Kämpfe. Im Finale unterlag er jedoch klar und ist somit Bayerischer Vizemeister. Wasti Heinfelder trat in der Gewichtsklasse bis 34 kg an und unterlag im Kampf um Platz 5 und 6. Begleitet wurden die Nachwuchsathleten von ihrem Trainer Wolle Küpper.